zur Navigation springen

Fußball-Oberliga : Rugenbergen vor dem Tor nicht abgeklärt genug

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

„Ich bin mit der Punkteteilung absolut zufrieden. Buchholz ist eine gute Mannschaft und ist genau wie wir noch unter den besten 16 Mannschaften im Pokal", sagte Rugenbergens Trainer Ralf Palapies, nachdem sein Team zuvor sich 1:1-Unentschieden vom TSV getrennt hatte.

Für das 1:0 sorgte Milos Ljubisavljevic. Es war die erste gute Torchance der Bönningstedter Oberligafußballer: Jan Melich scheiterte alleinstehend vor Gästekeeper Henrik Titze, doch den Abpraller drückte der Mittelfeldspieler über die Linie (23.). Arne Gillich konnte mit dem Kopf nach einer Hereingabe über Rugenbergens linke Abwehrseite für Buchholz noch in der ersten Halbzeit ausgleichen (44.).

Kurz vor dem Spielende hatten die Bönningstedter noch einmal die große Chance, doch noch drei Punkte mitzunehmen. Abermals Ljubisavljevic tanzte drei Gegenspieler aus und zog satt aus 18 Metern ab. Titze reagierte stark und lenkte das Leder irgendwie noch an den Pfosten. Blitzschnell war der Schlussmann wieder auf den Beinen und war vor dem bereitstehenden Sven Worthmann zur Stelle (89.). „Das Unentschieden geht in Ordnung. Es war insgesamt gesehen kein mitreißendes Oberliga-Spiel“, resümierte Palapies.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 13.Okt.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen