zur Navigation springen

Fußball-Bezirksliga : Rantzauer Auftakt gelungen

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Geschwächter Barmstedter Klub gewinnt Kreisvergleich mit Rugenbergen II 2:1

Auftaktspiel in der Fußball-Bezirksliga und der Fußballgott meinte es gut mit den Barmstedtern. Nicht nur, dass, wie gewohnt, rund 140 Zuschauer die alt ehrwürdige Düsterlohe besucht haben. Nein, bei allerbestem Fußballwetter sahen diese einen verdienten, wenn auch vielleicht ein wenig glücklichen, 2:1-Sieg des SSV Rantzau über die Zweitvertretung des SV Rugenbergen.

Nils Reuter, ständiger Unruheherd im Bönningstedter Strafraum, war es denn auch, der den 1:0-Führungstreffer (38.) erzielte. Ein blitzschnelles, sauber herausgespieltes Tor nach wirklich sehenswerter Vorarbeit durch Marvin Jensen, der die Kunstlederkugel zudem maßgenau auf Reuter auflegte. Der hatte anschließend keine Mühe, den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck zu platzieren.

Ein Abstauber zwar, aber dennoch wichtig: Mit dem 2:0 krönte Jensen seine gute Leistung mit der vermeintlichen Vorentscheidung – wenn da nicht Max Gerckens gewesen wäre. Keine zehn Minuten später vollendete Rugenbergens Nummer neun zum 2:1-Anschlusstreffer und hielt die Spannung bis zum Schlusspfiff hoch.

„Es war ein Arbeitssieg“, freute sich Rantzaus Co-Trainer Boris Bozic, der den im Urlaub weilenden Chefcoach Bernd Ruhser erfolgreich vertreten hat. „Man darf nicht vergessen, dass wir sechs wichtige Spieler ersetzen mussten“, so Bozic erleichtert.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen