zur Navigation springen

Fussball Oberliga : Palapies sauer: SV Rugenbergen schenkt Punkte in Buchholz her

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 13.Apr.2015 | 16:00 Uhr

Er konnte sich nach der 0:1-Niederlage seiner Rugenbergener Oberliga-Fußballer in Buchholz nur noch in Sarkasmus flüchten. „Das Kopfball-Gegentor in der 88. Minute nach einem Freistoß hat uns total überrascht, damit hätten wir nie gerechnet“, so SVR-Trainer Ralf Palapies nach den 90 Minuten in der Nordheide. Und er fügte – ohne Sarkasmus – an: „Nein, mal im Ernst: Ich bin stinksauer. Ich habe die Mannschaft hundert Mal davor gewarnt, dass Buchholz kopfballstark ist und dennoch bekommen wir so ein Tor. “ Zwei Minuten vor dem Ende einer weitgehend ausgeglichenen Partie, die die Gäste ab der 50. Minute in Unterzahl bestreiten mussten (Gelb-Rot Sven Wortmann) begangen die Bönningstedter im Mittelfeld ein unnötiges Foul und passten dann beim Kopfball des Buchholzers Bowmann nicht auf – die Entscheidung (88.).

„Man kann sagen, dass wir die Punkte dumm hergeschenkt haben“, so Palapies wütend. Viel Zeit zum Ärgern bleibt nicht: Bereits morgen kommt Barmbek-Uhlenhorst zum Nachholspiel an die Ellerbeker Straße. Zumindest auf dem Transfermarkt können die Rugenbergener Erfolge vermelden: Zwar geht Verteidiger Dennis Schmidt zum TuS Osdorf in die Landesliga. Dafür steht aber Abwehrmann Tolga Güvenir (Kaltenkirchen) vor einer Rückkehr zum SVR. Linksfuß Yannick Kuhr vom TSV Lägerdorf (Verbandsliga Süd West) hat schon für die neue Spielzeit 2015/16 zugesagt, auch Jan Lauer (SV Blankenese, davor SC Victoria und Germania Schnelsen) steht vor einem Wechsel zum Palapies-Team. 

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen