Ohne Kapitän ins Topspiel

Fußball-Bezirksliga: Egenbüttel gegen Liga-Zweiten

Avatar_shz von
27. September 2019, 16:00 Uhr

Rellingen | „Wer mich abschreibt, macht einen großen Fehler.“ Eine klare Aussage von Hossein Zolfaghari, doch das Comeback bei den Bezirksliga-Fußballern des SC Egenbüttel rückt in weite Ferne. Zum zweiten Mal diese Saison hat der 36-jährige Kapitän einen Muskelbündelriss in der rechten Wade erlitten, diesmal, als er sich in der Dritten wieder für höhere Aufgaben empfehlen wollte. Gegen den FC Alsterbrüder II fehlt auch Mittelfeldspieler Gregor Adler (Ellenbogenverletzung). Wegen der heutigen Heirat von „Sechser“ Nico Repenning tragen die Rellinger dieses Spitzenspiel erst am Sonntag aus.

„Ich war Jugendspieler des TSV Sparrieshoop und Herren-Stürmer Ove Hinrichsen mein Vorbild.“ Gegen den von Hinrichsen trainierten Heidgrabener SV will Patrick Bethke, Coach des Hetlinger MTV, trotzdem drei Punkte. Es ist der vorläufige Abschied von Verteidiger Jan Wenzel, der bald in Nürnberg studieren wird.

Torjäger Philipp Ehlers bekommt Timo Kunrath auf die Füße gestellt. So will der SV Hörnerkirchen auswärts Titelanwärter Rasensport Uetersen ärgern. Roland Wedel reist zum Kummerfelder SV und der 1. FC Quickborn (ohne Ali Mohammad/Rote Karte) hat heute Heimrecht gegen die SV Lieth.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen