Für knapp eine Million Euro : Neuer Kunstrasenplatz des VfL Pinneberg ist fertig

Avatar_shz von 21. November 2020, 12:30 Uhr

shz+ Logo
Stolz zeigen Hockey-Spartenleiter Olaf Mai (links) und Florian Holstein, Sportlicher Leiter der VfL-Kicker, den neuen Platz.
Stolz zeigen Hockey-Spartenleiter Olaf Mai (links) und Florian Holstein, Sportlicher Leiter der VfL-Kicker, den neuen Platz.

Die Fußball- und Hockey-Sparte des VfL Pinneberg teilen sich den neuen Kunstrasenplatz im Fahlt. Zwei Häuser werden in Eigenregie gebaut, wobei sich vor allem Florian Holstein und Olaf Mai engagieren.

Pinneberg | Fast exakt ein Jahr ist es nun her, dass die Pinneberger Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos) die Pläne, in der Kreisstadt einen Kunstrasenplatz zu bauen, im Rahmen der Bert-Meyer-Cup-Auslosung für „gescheitert“ erklärte. Die Verantwortlichen des VfL Pinneberg ließen aber nicht locker – mit dem Ergebnis, dass im Juli der Spatenstich im VfL-Stadio...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen