zur Navigation springen

Swim-Team Elmshorn : Nele Prätorius holt acht Titel bei Kurzbahn-Landesmeisterschaften in Kiel

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Elfjährige war damit die erfolgreichste Teilnehmerin und brachte Trainerin Anne Borinski ins Staunen

shz.de von
erstellt am 09.Nov.2017 | 14:00 Uhr

Elmshorn | Mit Superlativen soll man vorsichtig sein, bei Sportlern in jungen Jahren sowieso. Doch bei Nele Prätorius macht selbst eine so besonnene Trainerin wie Anne Borinski vom Swim-Team Stadtwerke Elmshorn eine Ausnahme: „Landesweit ist das sicher außergewöhnlich“, sagte sie über die Leistung der elf Jahre alten Schülerin, die bei den Kurzbahn-Landesmeisterschaften bei neun Starts acht Jahrgangstitel geholt hat, sechs davon in neuer Altersklassen-Landesrekordzeit: 100 Meter Freistil und Rücken sowie 200 Meter Rücken, Lagen, Freistil und Brust. Und doch muss Borinski als Trainerin vor zu großer Euphorie warnen: „Deutschlandweit liegt sie natürlich nicht überall vorn. Da ist sie zwar immer unter den ersten zehn, aber die Konkurrenz schläft nicht.“

Konkurrenz gibt es auch im STE: Über 100 Schmetterling schnappte Seike Schlump sich den Titel. Da sie und Lilli Greiner weitere zahlreiche Medaillen abräumten und auch dahinter ein starkes Feld im Jahrgang 2006 besteht, macht sich Borinski natürlich Hoffnungen für die Staffel-Meisterschaften, die am Sonnabend, 18. November, in Ratzeburg stattfinden. Bei den Jungs des gleichen Jahrgangs wussten Kjell Boyens (zwei Titel) und Moritz Hell (ein Titel) besonders zu überzeugen. Bei den Jüngsten stachen Deike Lesle und Malte Derdak hervor.

Vieles scheint Nele Prätorius in die Wiege gelegt. „Sie ist einfach ein Talent. Sie springt rein und kann es“, staunt Borinski über die schnelle Auffassungsgabe der Schülerin. Zur ganzen Wahrheit gehört aber auch, dass die Mädchen und Jungen im Schnitt bereits drei- bis viermal pro Woche trainieren. Während der Herbstferien war ein Großteil der Gruppe für eine Woche in Malente bei Landestrainer Stefan Herbst. Der stellt aktuell die schleswig-holsteinischen Kader für die Ländervergleichskämpfe am letzten November-Wochenende in Berlin und Potsdam zusammen – sicher auch mit Elmshorner Beteiligung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen