2. Baseball-Bundesliga : Nach drei Innings war die Luft raus

Alligators verlieren beide Partien gegen die Knights.

shz.de von
16. Juni 2015, 16:01 Uhr

Die Zahlen sehen auf dem ersten Blick ganz solide aus. Gerade einmal drei Fehler kreideten die Statistiker den Elmshorn Alligators bei den beiden Partien gegen die Hamburg Knights in der Verteidigung an. Im Endergebnis aber standen für die Zweitliga-Baseballer von der Krückau zwei Niederlagen gegen den Tabellendritten zu Buche: 3:9 und 4:11.

Die Allis, die damit Vorletzter bleiben, waren eigentlich ganz souverän in den Double Header gestartet. Sie hielten bis zum dritten Inning ein 3:3. Zweimal erreichte Thomas Venzke die Homeplate, einmal umrundete Christopher Kegel das Viereck. Damit aber war das Offense-Feuer erloschen. In den folgenden sechs Durchgängen blieb Elmshorn ohne Zähler während die Gäste peu à peu auf dem Weg zum ersten Erfolg weitere sechs Zähler sammelten. Ähnlich spielte sich auch die zweite Begegnung ab. Mit zunehmender Dauer gaben die Alligators die Partie aus der Hand.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen