zur Navigation springen

Fussball-Bezirksliga : Mit „Losglück“ zum Remis

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Der Holmer Coach lost die Aufstellung aus. Die Spieler überzeugen beim 2:2 gegen GW Eimsbüttel.

Holm | „Es wird einiges bei uns passieren“, hatte Bernd Bressem angekündigt. Nach dem 2:2 (1:1) gegen Grün-Weiss Eimsbüttel wurde der Trainer des TSV Holm (Fußball-Bezirksliga) konkret.

Demnach kommen zur neuen Saison die Feldspieler Jan-Philipp Brodersen (TSV Uetersen), Daniel Struve (Wedeler TSV), Thomas Hanstein (Eimsbütteler TV) und Sercan Batu (Inter Hamburg).

„Alle vier machen uns stärker“, glaubt Bressem. Auf der Torwart-Position bahnt sich ein spannender Konkurrenzkampf zwischen Dennis Dreke (bisher BSV 19) und Björn Quassdorf (Pantheras Negras) an. Der bisherige Keeper Sasa Mihajlovic macht als Torwart-Trainer weiter. Gegen die Eimsbütteler kickte Mihajlovic im Angriff.

Verteidiger Fabian Jensen rückte zwischen die Pfosten, nachdem Bressem die Positionen ausgelost hatte. Zu Bressems Freude und Verwunderung überragte Spielmacher Jan Dostal auf der rechten Abwehrseite. Stürmer Moritz Großmann überraschte wiederum als Innenverteidiger positiv.
 

TSV Holm – GW Eimsbüttel 2:2 (1:1)
TSV Holm: Jensen – Dostal, Wagler, M. Großmann, Hlede – H. Großmann, Tiede – Wildfang (46. Langmaack), Vorbeck (65. Schölermann), Köhnecke – Mihajlovic (68. Malik).
Tore: 1:0 Köhnecke (14.), 1:1 (38.), 1:2 (64.), 2:2 Schölermann (69.).
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen