Triathlon : Mit dem Rennrad fing alles an

Ein letztes Foto vor dem Start: Ulfried und Maike Jorek in voller Montur.
Ein letztes Foto vor dem Start: Ulfried und Maike Jorek in voller Montur.

Ehepaar aus Heede startete beim Hamburger Triathlon. Trotz intensiven Trainings steht Spaß im Vordergrund.

shz.de von
25. Juli 2015, 16:00 Uhr

,,Vor zehn Jahren wusste ich noch nicht einmal, wie `Triathlon´ geschrieben wird“, erzählt Maike Jorek mit einem Grinsen im Gesicht. Heute ist ihr die richtige Schreibweise sehr wohl geläufig – schließlich ist aus dem ,,Experiment Triathlon“ die ,,Leidenschaft Triathlon“ geworden.

Bereits zum fünften Mal startete Jorek in diesem Jahr beim Wettbewerb in Hamburg. Stets an ihrer Seite: Ehemann Ulfried, der ihre Liebe zum Mix aus Schwimmen, Radfahren und Laufen entfachte. ,,Ich habe zwar schon immer Sport gemacht“, sagt die 52-Jährige, ,,aber so richtig los ging es erst, als mein Mann mir zu Weihnachten ein Rennrad geschenkt hat.“ Fortan war neben dem Schwimmen auch radeln angesagt, später kam auch das Laufen hinzu. 2009 nahm das Ehepaar aus Heede zum ersten Mal an einem Triathlon teil und startet seitdem über die olympische Distanz. Das bedeutet: 1,5 Kilometer schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren, zehn Kilometer laufen.

Im Vordergrund steht für die Sportler des Barmstedter MTV dabei eindeutig der Spaß – der Spaß am Sport und an der Stimmung. Die gefällt dem Ehepaar Jorek beim Hamburger Triathlon ganz besonders gut. ,,Alle Zuschauer am Rand feuern dich an. Vor allem auf den letzten eineinhalb Kilometern gibt das einen Schub. Das ist ein tolles Gefühl“, schwelgt Maike Jorek in Erinnerungen. Die erreichte Zeit ist den Joreks egal – ,,,ankommen“ lautet die Devise.

Damit der Zieleinlauf auf jeden Fall gewährleistet ist, wird das ganze Jahr über trainiert. Geschwommen wird im Elmshorner Schwimmbad, gelaufen in den Heeder Tannen und mit dem Fahrrad geht es durch die Umgebung. Und das Ganze mehrmals in der Woche, obwohl sowohl sie als auch er beruflich stark eingespannt sind.

Das nächste Großereignis für das sportbegeisterte Paar ist das traditionelle Radrennen Hamburg Cyclassics im August. Ulfried Jorek geht dort über die Distanz von 155 Kilometern an den Start, Maike Jorek will 100 Kilometer zurücklegen. Danach ist erst einmal Pause angesagt – doch der nächste Triathlon kommt bestimmt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen