zur Navigation springen

Fussball-Bezirksliga : Minimalisten schlagen erneut zu

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Sparrieshoop gelingt in Holm ein knapper 1:0-Auswärtssieg / zwei Tore reichen zu sieben Punkten aus den letzten drei Partien

Die Minimalisten aus Sparrieshoop haben erneut zugeschlagen. Mit einem verwandelten Handelfmeter in der 34. Spielminute sicherte Markus Steffen seinem Team einen weiteren Dreier und sorgte dafür, dass der TSV Sparrieshoop auf den siebten Platz der Bezirksliga West kletterte.

„Zum dritten Mal in Folge zu Null“, freute sich TSV-Coach Christian Kullock. Kurios dabei: Mit nur zwei geschossenen Toren holte seine Mannschaft aus den letzten drei Spielen sieben Punkte. In Holm sah Kullock erneut das Resultat guter Trainingsarbeit. „Wir haben unsere Aufgaben über 75 Minuten gut erfüllt“, analysierte der Übungsleiter. Lediglich in der Schluss-Viertelstunde „kam Holm zu seiner einzigen wirklichen Torchance, die aber nicht genutzt werden konnte.“ Auch mit dem Druck im zweiten Spielabschnitt, als die Gastgeber auf den Ausgleich drängten, kam der TSV Sparrieshoop nicht nur zurecht, sondern auch zu Konterchancen. „Holm liegt uns“, freute sich Kullock, auch in Anspielung auf den 5:0-Sieg an gleicher Stätte in der vergangenen Saison.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen