Tennis-Verbandsliga : LTC-Frauen sichern sich 3:3-Unentschieden

Fokussiert: Rebecca Beutler punktete für den LTC Elmshorn sowohl im Einzel als auch im Doppel.
Foto:
1 von 2
Fokussiert: Rebecca Beutler punktete für den LTC Elmshorn sowohl im Einzel als auch im Doppel.

shz.de von
18. Februar 2015, 16:00 Uhr

Die Vorzeichen waren denkbar ungünstig. Mit der in der Meldeliste an Nummer zwei geführten Ilka Becker und der Nummer vier des Teams Corinna Kaiser, fehlten den Verbandsliga-Tennisfrauen des LTC Elmshorn im Heimspiel gegen die Tennisfreunde Kollow gleich zwei Leistungsträgerinnen. „Die Ausfälle haben ins Kontor geschlagen. Wir waren uns klar, dass wir auf den hinteren Positionen Probleme bekommen werden“, gestand die topgesetzte Olga Shaposhnikova nach dem 3:3-Unentschieden gegen Kollow und hatte somit die Geschehnisse in der Tennishalle an der Kaltenweide auf den Punkt gebracht.

Die hiesige Nummer eins fuhr ebenso wie Rebecca Beutler einen zwei-Satz-Erfolg ein, während Michelle Nikukar und die erst 14-jährige Pauline Isabelle Franz zwei deutliche Niederlagen einstecken mussten. In den anschließenden Doppelpartien ging der LTC auf Nummer sicher, schickte mit Shaposhnikova/Beutler die beiden erfahrenen Akteurinnen ins erste Doppel und sicherte sich somit den verdienten Punktgewinn. „Mehr war nicht drin. Im Topspiel am 28. Februar gegen den TC an der Schirnau II sind wir hoffentlich wieder in Bestbesetzung“, so Shaposhnikova.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen