zur Navigation springen

Fußball-Bezirksliga : Lieths Blaedtke hält gegen seinen Ex-Klub Holm einen Punkt fest

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 25.Feb.2014 | 16:00 Uhr

„Ich hatte es mir fast gedacht“, sagt Bernd Bressem. Der Trainer des TSV Holm, dessen Bezirksliga-Fußballer vom Gastspiel bei der SV Lieth ein 2:2 (1:1) mitbrachten, ist sauer auf Sascha Blaedtke. Richtig sauer.

Im Winter hatte sich Blaedtke als Keeper und Torwart-Trainer von den Holmern verabschiedet. „Ich will mir nur noch bei der SV Lieth in der Alten Herren ein bisschen die Beine vertreten“, soll er Bressem mitgeteilt haben. Dann aber bewachte er das Tor der Klein Nordender Ersten – ausgerechnet gegen sein Ex-Team. „Das ist ganz schlechter Stil von Sascha“, schimpfte Bressem. Vom früheren Weggefährten sei er „wahnsinnig enttäuscht“. Zum Ende der Freundschaft gehörte dann auch die 82. Minute, als Blaedtke mit einer Glanzparade den Holmer Siegtreffer von Fabian Tiede vereitelte.

An den neuen Kunstrasen der SVL – für Bressem von „herausragender Qualität“ – gewöhnten sich die Holmer nur schwer. Anfänglich benötigten sie Glück, nicht deutlich in Rückstand zu geraten. Bressem sah Schwächen in der Zuordnung, wenn der Ball zuvor ruhte - wie beim 1:2, das Tutay Yesilbas per Kopf nach einem Freistoß erzielte.

Mit Kontern erzeugten aber auch die Gäste Torgefahr. Kevin Kleinwort nutzte Tiedes Vorstoß zum 1:1. Beim 2:2 gegen nur noch zehn Klein Nordender wegen Rot für Hendrik Boesten (Tätlichkeit) spielte der eingewechselte Moritz Grundmann seine Schnelligkeit aus.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen