Fußball-Bezirksliga : Lieth fegt FC Roland von der Bahn

Dirk Kahl (Roland Wedel) hatte allen Grund sauer zu sein.
Dirk Kahl (Roland Wedel) hatte allen Grund sauer zu sein.

Vernichtende Niederlage für die Wedeler Kicker: Das abstiegsbedrohte Team geht mit 0:9 auswärts gegen den SV Lieth unter.

Avatar_shz von
12. November 2013, 16:00 Uhr

Die abstiegsbedrohten Bezirksliga-Fußballer von Roland Wedel kamen sich vor wie auf der Kegelbahn. Beim 0:9 (0:3) auswärts gegen die SV Lieth gabs „alle Neune“. Trainer Dirk Kahl litt wie ein Hund und war heilfroh, als der Abpfiff dem für ihn so grausamen Spiel ein Ende bereitete.

Die erste Chance der Partie hatte der Wedeler Marco Meins ungenutzt gelassen. Da deutete noch nichts auf den Reinfall hin. Dann aber leisteten sich die Gäste Fehler, die ihrem Trainer den Grauton in die dunklen Haare trieben. Vier Mann schauten nur zu, als Björn Dohrn das 1:0 der Klein Nordender erzielte. Ähnliche Passivität ging dem zweiten Gegentreffer voraus. Beim 0:3 scheiterte der Versuch, den Torschützen bei einem Freistoß ins Abseits zu stellen, kläglich. Diese Saison häufig tapfer bis zum bitteren Ende leisteten die Wedeler später dann kaum noch Widerstand. Seit sieben Partien warten sie nun auf ein Erfolgserlebnis.

Das muss spätestens am 23. November gegen den Glashütter SV II kommen. Sonst wird die gesamte restliche Saison zur Qual.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen