zur Navigation springen

Licht und Schatten beim Viererketten-Cup

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Die Kreisliga-Fußballer des TuS Holstein Quickborn bekamen eine kleine Lehrstunde erteilt. Im Rahmen des Viererketten-Cups von TuRa Harksheide bezogen sie gegen den SC Condor eine 0:7-Pleite.

Die Farmsener Oberliga-Kicker wurden in der Falkenberg-Halle ungeschlagen Turniererster, die Quickborner mit drei Akteuren der Zweiten nach sieben Auftritten Fünfter. Licht und Schatten wechselten sich dabei ab. Siegen über die Bezirksliga-Mannschaften des SV Bergstedt (3:1) und des Glashütter SV (3:0) sowie über den WSV Tangstedt (Verbandsliga Schleswig-Holstein/5:2) standen weitere Niederlagen gegen TuRa (1:2), den HSV III (1:2) und Forca Hamburg (0:1) gegenüber.



zur Startseite

von
erstellt am 03.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen