zur Navigation springen

Judo : Lauenroth löst Ticket für Deutsche Meisterschaft

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Der 19-jährige Halstenbeker will sich in diesem Jahr einen weiteren Titel sichern.

shz.de von
erstellt am 18.Okt.2013 | 16:00 Uhr

Der Halstenbeker Judoka Tim Lauenroth reitet weiter auf einer Welle des Erfolgs. Nachdem der 19-Jährige bereits vor wenigen Wochen seine Qualitäten auf der Matte unter Beweis gestellt hatte und sich den Titel bei den Hamburger Meisterschaften sicherte, dominierte Lauenroth nun auch beim Ranglistenturnier in Bottrop (Nordrhein-Westfalen).

Der Wettkämpfer, der sowohl für den Niendorfer TSV als auch für das Hamburger Judo-Team startet, war mit einer Extra-Portion Motivation in die Wettkämpfe der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm gegangen. Das war dem Umstand geschuldet, dass Lauenroth das Ticket für die Deutschen Meisterschaften lösen wollte. Angesichts dieser Ausgangssituation zeigte der frischgebackene Hamburger Meister vom ersten Wettkampf an eine konzentrierte und überzeugende Leistung.

Auf dem Weg ins Finale beendete Lauenroth alle drei Duelle vorzeitig. Im Finale ereilte Willi Wittermann, Mannschaftskollege aus dem Hamburger Judo-Team, dasselbe Schicksal. Mit einem Ochigari (einer großen Innensichel) sorgte Lauenroth nach gerade einmal 15 Sekunden für das Kampfende und löste somit das Ticket für die Deutschen Meisterschaften im Januar 2014.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen