Handball : Kreisderby eine Sache der Nerven

Handball: BMTV siegt 30:29 bei Ellerbek II

shz.de von
13. Januar 2015, 16:00 Uhr

Das war nichts für schwache Nerven, aber die der Barmstedter Hamburg-Liga-Handballer schienen einmal mehr wie aus Drahtseilen zu sein. Der Aufsteiger siegte zum Beginn der Rückrunde beim TSV Ellerbek II in einer hochspannenden Begegnung mit vielen wechselnden Führungen 30:29 (14:15). Den Siegtreffer erzielte Sebastian Krohn auf einen langen Pass von Barmstedts Torhüter Sven Meyer. „Ein glücklicher, aber verdienter Erfolg, da sich das Team von Torsten Krause nie aus der Ruhe bringen ließ“, resümierte der stellvertretende Barmstedter Handballchef Timm Schmidt.

Krause selbst musste leicht verletzt zusehen, wie seine Mannen nach 22 Minuten 7:12 zurück lagen und sich mühsam wieder heran kämpften. Andererseits bedeutete auch ein 29:27 in der 56. Minute noch keine Sicherheit.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen