zur Navigation springen

Fußball-Bezirksliga : Koberger und Ude harmonieren prächtig

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Beim SC Egenbüttel konnten Neuverpflichtungen Philipp Koberger und Antonio Ude gegen den TSV Holm glänzen.

shz.de von
erstellt am 08.Okt.2013 | 16:00 Uhr

Nach drei punktlosen Auftritten waren Zweifel aufgekeimt. Zweifel, ob die mit hohen Erwartungen verpflichteten Philipp Koberger und Antonio Ude wirklich zum SC Egenbüttel passen. Im Heimtreffen gegen den TSV Holm gaben die erfahrenen Stürmer die Antwort. Beim 4:1 (1:0) der Rellinger Bezirksliga-Fußballer erzielte Koberger drei Treffer. Ude bereitete das 1:0 des Teamgefährten vor und rundete das Resultat ab.

„Allein diese Aktion war das Eintrittsgeld wert“, schwärmte Theo Ourgantzidis vom 3:0, das Koberger mit einem Direktschuss aus 16 Metern erzielte. Unhaltbar schlug der Ball unter der Latte ein. „Wir haben sehr geduldig gespielt“, lobte der Egenbütteler Co-Trainer das gesamte Team. Danny Peters bestritt aus beruflichen Gründen seinen letzten (Kurz-)Einsatz für die Gastgeber und wurde mit einem Blumenstrauß sowie weiteren Geschenken verabschiedet. Der Holmer Co-Trainer Nico Plocharska haderte an früherer Wirkungsstätte mit Flemming Matthiessen, aus dessen viel zu riskantem Pass in Richtung von Fabian Tiede das Egenbütteler Führungstor resultierte. Auf der Leistung der ersten Halbzeit lasse sich aber aufbauen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen