zur Navigation springen

Reitsport : Keiner springt besser

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Holsteiner Verband ist führend in der Weltrangliste der Weltzüchtervereinigung

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2015 | 16:00 Uhr

Der für den Reit- und Fahrverein Elmshorn startende schwedische Weltklassereiter Rolf-Göran Bengtsson war mit Casall der erfolgreichste Reiter eines Pferdes aus Holstein. Das hat die Auswertung aller Turnierergebnisse der Saison 2014/15 durch die Weltzüchtervereinigung WBFSH ergeben, wie der Holsteiner Verband gestern bekannt gab. Die in Elmshorn an der Westerstraße beheimatete Züchtervereinigung hat allen Grund zur Freude. Er ist nach 2001 und 2012 zum dritten Mal Sieger im Bereich Springen geworden. Bei den Vielseitigkeitspferden liegt er an vierter Stelle.

Die Holsteiner Springpferde haben im Ranking zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September dieses Jahres 8181 Punkte gesammelt. Damit haben sie die Verbände KWPN (Holland; 7824 Punkte), SBS (Belgien; 7096 Punkte), Selle Francais (Frankreich; 7074 Punkte) und BWP (Belgien; 7038) hinter sich gelassen. Allein 1725 Zähler steuerten in diesem Zeitraum Bengtsson und Casall bei. Der Schwede, der in Breitenburg einen Stall zusammen mit Bo Kristoffersen betreibt, liegt im aktuellen Ranking der Global Champions Tour auf dem dritten Platz. Das Finale ist im November in Doha.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen