zur Navigation springen

Fußball-Landesliga : Kaum da, schon gesperrt: VfL II vier Spiele ohne Okan Yumut

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Seine ersten 72 Punktspielminuten beim 1:0 über TBS Pinneberg waren vorerst auch seine letzten im Trikot des VfL Pinneberg II. Wegen grob unsportlichen Verhaltens beim Bert-Meyer-Cup wurde Stürmer Okan Yumut nachträglich vier Partien gesperrt.

Trainer Patrick Bethke, mit der VfL-Reserve nach seinem Amtsantritt noch ungeschlagen, trifft dieses Urteil vor dem Heimtreffen gegen Teutonia 05 hart. Weniger Bedeutung maß er dem 1:1 (1:1) im Test beim VfR Horst III bei, den die Blau-Roten mit etlichen A-Junioren absolvierten. Torschütze wie schon gegen TBS war Thorsten Jung.

TBS-Coach Marc Zippel will im heutigen Auswärtstreffen bei Blau-Weiß 96 Schenefeld mehr Leidenschaft als im Stadtderby sehen. Im Test gegen den SC Egenbüttel auf Kunstrasen in Eimsbüttel (5:4) bot sich der zweifache Torschütze Furkan Demir als Alternative an. Die Schenefelder werden mit Ausnahme des erkrankten Verteidigers Loukianos Kattides ihre beste Mannschaft aufbieten. Wenn der Anpfiff witterungsbedingt nicht im Stadion Achter de Weiden ertönt, dann vielleicht auf dem Grand an der Blankeneser Chaussee. Die Schenefelder Dritte hatte dort das Kreisklassen-Nachholtreffen, Staffel 4, gegen den TSV Heist II „unter erstaunlich guten Bedingungen“ (Trainer Klaus Gabriel) dank Toren von Max Tews (3), Yannik Lübke (2), Waldemar Diring und Fabian Tews 7:4 (2:0) gewonnen.

Während der TSV Uetersen gegen den SC Alstertal-Langenhorn Punkte für den Klassenerhalt anstrebt, wird es für die SV Halstenbek-Rellingen II bei Spitzenreiter TSV Sasel schwer.

Die angedachte Ligapartie zwischen dem FC Elmshorn und dem Wedeler TSV ist derweil den Witterungsverhältnissen zum Opfer gefallen – der Platz an der Wilhelmstraße ist unbespielbar. Der WTSV hat stattdessen am heutigen Abend ein Testspiel gegen Cosmos Wedel einberufen – vorausgesetzt die parallel angesetzte Ligabegegnung des Kreisligisten beim SC Egenbüttel II fällt ins Wasser.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert