zur Navigation springen

Basketball-Oberliga : In eigener Halle deklassiert

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Wegweisende Niederlage? Liganeuling EMTV geht zum Saisonauftakt gegen den AMTV Hamburg mit 62:98 unter.

Es hat nicht sollen sein: Die EMTV-Basketballer unterlagen am Sonntag im ersten Saisonspiel dem Vizemeister der letzten Saison deutlich. Der AMTV Hamburg deklassierte den Oberliga-Aufsteiger in dessen eigener Halle gnadenlos – 62:98. Die zuvor erklärte Elmshorner Angst vor dem hohen Niveau der Liga bewahrheitete sich in brutaler Art und Weise.

„Das erste Saisonspiel in der Oberliga war nicht der Auftakt, den wir uns erwünscht hatten“, erklärt Teamsprecher Martin Rosenbusch. In der ersten Halbzeit hatte das Team um Trainer Pedro Mujica starke Probleme mit der Fastbreak-Offense der Altrahlstedter. Schnell lagen die Elmshorner mit 30 Punkten hinten. In der zweiten Halbzeit bekam der EMTV zwar die zuvor überlegene Offense des AMTV unter Kontrolle, doch den Rückstand konnten sie nicht mehr reduzieren.

Das Spiel bot dem Team laut Rosenbusch eine „gute Möglichkeit, Schwächen festzustellen, die im Training nun korrigiert werden können“. Rosenbusch: „Wir versuchen weiterhin das Beste aus der Saison zu machen. Für uns als Aufsteiger wird es auch künftig schwierig werden. Man muss neidlos anerkennen, dass das Niveau der Oberliga deutlich höher ist als in der Stadtliga.“

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2013 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen