zur Navigation springen

Fußball-Kreisliga : In den Schuhen des Teamkollegen

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Kiebitzreihe bittet zum Topspiel in der Kreisliga. Duwensee vertritt Böwig.

Tjomme Böwig hat schon erfreulichere Zeiten erlebt. Dem Kapitän der Kreisliga-Fußballer von Rot-Weiß Kiebitzreihe klebt seit Beginn der Saison die Seuche an den Füßen. Nach einem Muskelfaserriss, der den Abwehrspieler für die ersten drei Spieltage außer Gefecht setzen sollte, plagte sich der 20-Jährige in den letzten Wochen mit einem grippalen Infekt herum und kam somit immer wieder nur zu sporadischen Einsätzen.

Das negative Highlight in der Leidensgeschichte Böwigs ereignete sich jedoch am vergangenen Wochenende, als der Innenverteidiger in einen Autounfall verwickelt war. „Es ist derzeit einfach nicht meine Zeit. Zum Glück ist nichts allzu Schlimmes passiert und nächste Woche sollte ich wieder auf dem Platz stehen“, hofft Böwig. Das Spitzenspiel am Sonnabend gegen Tabellenführer SG Geest 05 (14 Uhr) kommt für Böwig zu früh, stattdessen wird Simeon Duwensee die Rolle(n) Böwigs einnehmen.

Der 20-jährige Duwensee übernimmt in Böwigs Abwesenheit nicht nur die Kapitänsbinde, sondern findet sich zudem auch auf der Innenverteidiger-Position wieder. „Normalerweise spiele ich auf der Sechser-Position, durch Tjommes Ausfall rücke ich jedoch nun ins Abwehrzentrum. Eins ist aber klar: Der Ausfall von Tjomme ist ein schwerer Schlag für uns. Er fehlt uns nicht nur als Spieler, sondern auch als Führungsfigur auf dem Feld“, so Duwensee, der seit der A-Jugend gemeinsam mit Böwig auf Punktejagd geht.

Nichtsdestotrotz werden Duwensee und Co. mit einer großen Portion Selbstvertrauen in das Topspiel gegen Geest gehen. Acht Siege in Serie geben dem Team auch jedes Recht dazu.

„Nach anfänglichen Startschwächen haben wir uns in den letzten Wochen gefunden. Es herrscht eine erstklassige Stimmung innerhalb des Teams und wir wollen den Wiederaufstieg realisieren“, so Duwensee unverblümt.

Die Möglichkeit, sich dank eines neuerlichen Triumphes den alleinigen Vereinsrekord zu sichern, spielt für den Ersatzkapitän eine untergeordnete Rolle. „Damit beschäftigen wir uns nicht. Wir schauen von Woche zu Woche“, so Duwensee. Teamkollege Böwig verfährt aktuell nach demselben Muster.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2015 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen