zur Navigation springen

Handball-Landesliga : HSG Horst/Kiebitzreihe empfängt Mit-Absteiger TSV Stockelsdorf

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Beide Teams stiegen aus der Schleswig-Holstein-Liga ab. Und beide Teams wollen wieder dorthin zurück.

shz.de von
erstellt am 10.Nov.2017 | 13:00 Uhr

Horst | An den Gegner am heutigen Freitag, 10. November, haben die Landesliga-Handballer der HSG Horst/Kiebitzreihe keine so angenehmen Erinnerungen. Beide Teams trennten sich in der vergangenen Saison an gleicher Stelle nämlich 29:29 unentschieden. Die Folge: Beide Teams stiegen aus der Schleswig-Holstein-Liga ab. Und beide Teams wollen wieder dorthin zurück.

Anders verhält es sich mit HSG-Trainer Michael Krieter. Der debütierte am 25. Februar dieses Jahres als Nachfolger von Werner Zink auf der Bank der Haie beim Rückspiel auswärts in Stockelsdorf – und gewann 30:22. Gegen ein ähnliches Resultat hätte Krieter auch heute nichts einzuwenden.

Für das heutige Topspiel sind die Haie – als Tabellenführer mit 14:0 Punkten – in eigener Halle natürlich Favorit gegen den Tabellendritten aus Stockelsdorf mit zwei Niederlagen auf dem Konto. Diese stammen allerdings aus den beiden Auftaktspielen gegen den Lauenburger SV und die HSG Kremperheide/Münsterdorf. Seitdem eilen auch die Gäste von Sieg zu Sieg, bislang sechs Mal.

Krieter weiß um die Spielstärke seiner Aufstiegskonkurrenten. Trotzdem sieht er der Begegnung relativ gelassen entgegen. Mit Ausnahme von Sebastian Krohn, der allerdings wieder trainiert, können die Haie ihren kompletten Kader einsetzen. Einzig Nachwuchs-Talent Colin Schütt muss passen. Dafür beruft Krieter erneut Dennis Schwerdtfeger aus der Zweiten ins Team. Anwurf der Begegnung ist heute Abend um 20.30 Uhr, Sporthalle der Jacob-Struve-Schule am Heisterender Weg. Einlass ist ab 19 Uhr.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen