zur Navigation springen

Fußball-Oberliga : HR ist die Auswärtsmacht

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Was für eine Bilanz: 14 Punkte hat das Team von Halstenbek-Rellingen bislang auf gegnerischen Plätzen geholt.

shz.de von
erstellt am 14.Okt.2013 | 16:00 Uhr

Kaum zurück schon traf er wieder. Mladen Tunjic hatte sich von seiner Achillessehnenverletzung erholt und sorgte beim 3:1 (1:0) seiner SV Halstenbek-Rellingen auswärts über den TSV Buchholz 08 für den ersten Treffer nach 30 Minuten. „Wir haben gegen einen gut kämpfenden Gastgeber nichts zugelassen. Der Sieg geht in der Höhe völlig in Ordnung“, sagte HR-Trainer Thomas Bliemeister.

Die Gastgeber wehrten sich nach Leibeskräften und wollten die drei Punkte nicht kampflos aufgeben. „Wir haben hier nichts geschenkt bekommen. Das war schon eine tolle Leistung unserer Mannschaft. Jeder hat für den anderen gearbeitet“, zeigte sich Bliemeister äußerst zufrieden mit dem Einsatz.

Er hat auch allen Grund dazu, denn seit sechs Auswärtsspielen ist die Spielvereinigung bereits ungeschlagen. 14 Punkte hat das Bliemeister-Team auf gegnerischen Plätzen geholt. Mehr als alle anderen Mannschaften der Oberliga. Dazu kommt, dass HR nur ein Heimspiel verlor.

Resultat: Platz vier der Oberliga. Sonntag kommt die SV Blankenese nach Halstenbek – mit nur einem Punkt das auswärtsschwächste Team.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen