Fußball-Oberliga : HR feiert 5:0-Kantersieg

HR-Akteur Ahmed Osmanov kontrolliert das Spielgerät.
1 von 2
HR-Akteur Ahmed Osmanov kontrolliert das Spielgerät.

Der Knoten scheint geplatzt zu sein: Die Oberliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen demontierten Aufsteiger SC Alsterthal/Langenhorn mit 5:0 und sicherten sich somit den zweiten Erfolg im fünften Ligaspiel.

shz.de von
02. September 2013, 16:00 Uhr

„Das war eine tolle Mannschaftsleistung. Wir haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert“, freute sich HR-Trainer Thomas Bliemeister. Von Beginn an waren die Gäste auf der Höhe des Geschehens und gingen durch Verteidiger Robert Hermanowicz bereits nach fünf Minuten in Führung.

Anschließend kamen auch die Hausherren besser ins Spiel und besaßen nach einem vermeintlichen Handspiel von Hermanowicz die Chance, per Strafstoß für den Ausgleich zu sorgen. HR-Keeper André Alves Lopes ahnte jedoch die Ecke und entschärfte den Elfmeter von Jendrik Bauer. Da ein HR-Akteur allerdings zu früh in den Teilkreis eingetreten war, entschied der Unparteiische auf eine Wiederholung. Nun trat Miche-Joel Makome an und erneut sollte Alves Lopes die Oberhand behalten. HR hatte demnach den psychologischen Vorteil auf seiner Seite, dominierte fortan nach Belieben und ging mit einem deutlichen 4:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang ließ die Bliemeister-Elf nichts anbrennen und das obwohl die Neuzugänge Ilias Antoniou, Konstantinos Chercheletzis und Sebastien Mankumbani erst ab dieser Woche den Kader verstärken werden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen