Cheerleading : HPC Diamonds überzeugen bei Meisterschaften

Akrobatisch: Die HPC Diamonds legten bei den Deutschen Meisterschaften eine überzeugende Kür ab.
1 von 2
Akrobatisch: Die HPC Diamonds legten bei den Deutschen Meisterschaften eine überzeugende Kür ab.

shz.de von
18. Juni 2014, 16:00 Uhr

Holm | Der Sport kann so brutal sein. 0,01 Punkte. Ein beinahe nicht auszumachender Unterschied und dennoch ausschlaggebend. Die Mädchen der HPC Diamonds vom TSV Holm verpassten bei den Deutschen Meisterschaften der Cheerleader Stuntgroups in Krefeld nur gänzlich knapp den Einzug ins Finale. Platz fünf hätte es sein müssen, Rang sechs wurde es.

Die Enttäuschung hielt sich trotz des minimalen Rückstands von bereits erwähnten 0,01 Punkten in Grenzen. Zum einen weil das Starterfeld 15 Topteams aus ganz Deutschland aufbot und zum anderen weil die fünf hiesigen Cheerleader Saskia Behn, Anna-Lena Bendel, Lynn-Marie Junge, Laura Keiser und Saskia Rückert vor den Augen des Trainerteams und der zwei mitgereisten Vertreter aus der Abteilungsleitung vollends zu überzeugen wussten. Da das Cheerleading-Quartett erst zu Beginn des Jahres nach Holm gekommen war und das Programm somit erst ab März diesen Jahres unter enormen Trainingseinsatz von Sportlern und Betreuern aufgebaut werden konnte, fiel das Fazit der Verantwortlichen dementsprechend positiv fiel aus. „Wir sind von der Leistung her an den großen Teams dran", befand Frank Lehmberg, 1. Abteilungsleiter der Holm Panthers Cheerleader. Am Wochenende in Magedburg steht für die hiesigen Cheerleader das nächste Kräftemessen auf dem Programm.

Neben den Diamanten wird in der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt ein weiteres Team des TSV Holm seine Kür präsentieren. Die HPC Black Panthers werden sich in der Konkurrenz der Coed, mindestens ein Mitglied des bis zu 25 Personen große Team muss männlich sein, messen.

Sportlich möchten die Diamonds an die Leistung aus Krefeld anknüpfen, nur das Ergebnis soll dieses Mal positiver ausfallen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert