zur Navigation springen

Tanzen : Hohes Niveau bewiesen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

VfL-Standard-Tänzer Muschalik und Goncharov ertanzen sich den Landestitel in der Hauptgruppe S.

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2015 | 16:00 Uhr

Die Jury musste im Finale der gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordländer Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern in den Standardtänzen der Hauptgruppe A und S ganz genau hinsehen. Der Level auf dem in der Rübekamp-Halle in der Hauptgruppe S getanzt wurde, war bemerkenswert hoch.

„Die Wertungsrichter hatten keine einfache Aufgabe, die drei Erstplatzierten haben sich auf gleichem Niveau präsentiert“, sagte der Vorsitzende der Tanzsportabteilung im VfL Pinneberg, Edgar Hassfurther. In der Gesamtwertung lagen die Tänzer des VfL Pinneberg, Alina Muschalik und Nikita Goncharov am Ende auf dem dritten Platz, den Landesmeistertitel Schleswig-Holsteins sicherten sie sich dennoch, da die beiden erstplatzierten Paare aus Niedersachsen kamen. Alexandru Ionel und Isabel Tinnis (Braunschweig Dance Company) siegten vor Daniel Radu und Anne Weber vom Braunschweiger TC. Das Siegerpaar erhielt eine Einser-Wertung mehr. „Wir hätten uns natürlich gerne Platz zwei für unsere Tänzer gewünscht. Die Entscheidung ging aber in Ordnung“, so Hassfurther.

Zufrieden waren die Ausrichter vom VfL auch mit der Stimmung in der ausverkauften Rübekamp-Halle. Mehr als 300 Zuschauer sahen bereits bei den zwanzig angereisten Paaren in der Hauptgruppe A ganz starke Leistungen. Wobei die Entscheidung hier deutlich zu Gunsten von Danila Dudin und Alexandra Hermann vom Verein Allegro Dance Löbnitz ausfiel.

„Auch dieses Niveau war unheimlich hoch. Die Sieger hätten sogar in der Hauptgruppe S mitmischen können“, sagte Hassfurther, über das Paar, das vier von fünf möglichen Einsen erhielt. Für die neuen Landesmeister des VfL, Muschalik und Goncharov, wird es am 28. November die Möglichkeit zur Revanche geben, dann werden sich erneut die besten S-Klasse-Tänzer zum Standard- und Lateinfestival in Pinneberg einfinden und um Titel tanzen.  

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen