zur Navigation springen

Fußball-Kreisliga : Heistmer Kampfkraft belohnt – 1. FCQ „phantastisch“

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Fußball ist ein kein Wunschkonzert: Beim Spiel des TV Haseldorf und des SSV Rantzau II erhörte der Schiedsrichter nicht den Wunsch der Spieler.

Den Kreisliga-Fußballern des TV Haseldorf und des SSV Rantzau II wäre es recht gewesen, hätte der Schiedsrichter dieses Punktspiel der Staffel 8 pünktlich abgepfiffen. Zu unangenehm war der Anblick des verletzten Robin Bhakdeeyut, der nach einer Kollision mit Claas Schönenberg, die der Unparteiische als Notbremse bewertete und mit Rot bestrafte, am Boden liegen blieb. „Wir hätten da noch einige Minuten Nachspielzeit“, argumentierte der Mann an der Pfeife, warum er dem Wunsch beider Teams nicht entsprach. Bhakdeeyut kam nach langer Zeit des Wartens auf den Notarzt ins Krankenhaus – Gehirnerschütterung. Der Barmstedter Trainer Patrick Kinastowski lässt „gute Besserung“ ausrichten. Am Ende waren die Gäste die Leidtragenden, dass der Schiedsrichter nicht mit sich handeln ließ. Mit dem letzten Angriff der Partie erzielte Philipp Schadewald das 3:2 der Haseldorfer.

Wenige Tage vor dem Quickborner Stadtderby war das eine bittere Pille für den TuS Holstein: Ein Spitzenspiel gegen den 1. FC ist es nur noch bedingt, nachdem die Blau-Weiß-Roten stark ersatzgeschwächt eine 0:2 (0:0)-Niederlage beim SV Hörnerkirchen bezogen. Zur rechten Zeit scheint dagegen der Rivale in Form gekommen zu sein. Das 5:3 (4:1) über die SV Lieth II war phasenweise Kreisliga-Fußball vom Allerfeinsten. „Fantastisch“, schwärmte Herren-Obmann Thorsten Gumbrich.

Spitzenreiter Union Tornesch feierte ein 5:0 (3:0) über den TuS Borstel sowie Debütant Philipp Hege (18), der das 1:0 von Martin Schwabe vorbereitete. Beim 2:1 (1:0) des TSV Heist über den TSV Uetersen II gab die Kampfkraft der Heistmer Jungs den Ausschlag, das 4:0 (1:0) des Kummerfelder SV beim TuS Appen stand im Zeichen des dreifachen Torschützen Christopher Klengel. Der TuS Hemdingen-Bilsen bleibt nach dem 1:2 (0:2) gegen den TSV SeestermüherMarsch punktlos, in der Staffel 2 besiegte der SC Egenbüttel III verdient Blau-Weiß Ellas (3:1).

zur Startseite

von
erstellt am 17.Sep.2013 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen