Handball Hamburg-Liga : Heimkehr ohne Erfolgserlebnis

Unterlegen: Auch acht Treffer von Jan Beermann (vorne) reichten nicht aus, um den Barmstedter MTV auf die Siegerstraße zu führen.
Foto:
1 von 2
Unterlegen: Auch acht Treffer von Jan Beermann (vorne) reichten nicht aus, um den Barmstedter MTV auf die Siegerstraße zu führen.

Barmstedter MTV verliert Heimspiel gegen HT Norderstedt 28:34.

shz.de von
27. Januar 2015, 16:00 Uhr

Das Warten hatte ein Ende. 56 Tage lag das letzte Heimspiel der Hamburg-Liga-Handballer des Barmstedter MTV zurück, ehe am 15. Spieltag das HT Norderstedt in der Schulstraße gastierte.

Die Mannen von Trainer Torsten Krause gingen dementsprechend motiviert in die Begegnung und nach vier Minuten zierte ein 3:0 die Anzeigentafel. Die frühe Führung war allerdings schnell verflogen, da Norderstedt fortan seine physische Überlegenheit auszuspielen wusste. Nachdem die Gäste nach elf Minuten zum 5:5 ausgeglichen hatten, standen sich die Hausherren anschließend zudem selbst im Weg und sahen sich nach 24 Minuten einem 7:14-Rückstand ausgesetzt.

„Wir haben uns gute Wurfchancen erarbeitet, im Abschluss aber etliches auf der Strecke liegengelassen“, monierte BMTV-Sprecher Timm Schmidt. Im zweiten Abschnitt bot sich vor den 100 Zuschauern das gleiche Bild. Zwar kämpften sich die Schusterstädter noch einmal auf 21:25 heran (45.), im Endeffekt stand jedoch eine 28:34 (12:16)-Niederlage zu Buche. „Das Ergebnis geht in Ordnung“, so Schmidt nach der zweiten Pleite in Serie.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen