zur Navigation springen

Fussball-Oberliga : „Haben uns im Vergleich zur Vorsaison verbessert“

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Mit einem Sieg beim SC Condor bei gleichzeitiger Niederlage des VfL Pinneberg im Derby bei HR hätte der SV Rugenbergen die Pinneberger am letzten Spieltag in der Tabelle noch einholen und somit selbst bestplatziertestes Team des Kreises Pinneberg werden können.

Am Ende sprang in Hamburg-Farmsen trotz einer 2:0-Pausenführung aber nur ein 2:2 heraus, Kreismeister können die Bönningstedter damit nicht mehr werden. Das alles interessierte SVR-Trainer Ralf Palapies nach dem Schlusspfiff allerdings nicht. Für ihn war etwas anderes wichtiger: „Im Vergleich zur Vorsaison haben wir uns verbessert, konnten mehr Punkte einsammeln. Das ist für mich insofern wichtig, als dass man eine positive Entwicklung der Mannschaft erkennen kann.“

Die Statistik gibt Palapies Recht: Sammelte sein Team in der Saison 2012/13 noch 45 Punkte ein (Rang zehn), hat es einen Spieltag vor Ende der aktuellen Serie schon 52 Punkte auf dem Konto. „Wir wollten uns verbessern und das haben wir jetzt schon getan, obwohl ja noch ein Heimspiel gegen Barmbek-Uhlenhorst ansteht, in dem wir die gute Saison abrunden wollen“, so Palapies weiter.

In einem offenen Spiel bei Condor brachten Milos Ljubisavljevic (19.) und Max Scholz (31.) den Gast in Front, der es in Halbzeit zwei allerdings versäumte, den Sack zuzumachen.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert