Leichtathletik : Goldener Jahresauftakt für Alisa Rohlfing

Heidgrabener Diskuswerferin triumphiert bei Nordmeisterschaften, LG Wedel-Pinneberg wird Vize-Landesmeister.

shz.de von
15. Februar 2018, 07:00 Uhr

Heidgraben, Pinneberg | In ihrem ersten Diskus-Wettbewerb des Jahres sicherte sich die Heidgrabenerin Alisa Rohlfing bei den Norddeutschen Winterwurfmeisterschaften in Berlin den Titel der Altersklasse U18. Die Sportlerin des MTV Horst schleuderte die beiden ersten Versuche noch ins Netz. Doch danach bekam sie ihr ein Kilogramm schweres Wurfgerät so unter Kontrolle, dass es letztlich 36,67 Meter aus dem Wurfhaus des Sportforums Hohenschönhausen flog.

Bei ihrem Titelgewinn blieb die 17-Jährige zwar deutlich unter ihrer persönlichen Bestleistung von 37,80 Metern. Zugleich fand sie aber ein neues sportliches Ziel: Wenn im Juli die Deutschen Meisterschaften in Rostock ausgetragen werden, will Rohlfing dabei sein. Dafür muss sie die Norm von 38,00 Metern knacken.

Leonie Müller verliert Zweikampf um Gold, Loretta Burchert steigert sich

Mit Leonie Müller und Loretta Burchert gingen in Berlin auch zwei Hammerwerferinnen der LG Wedel-Pinneberg an den Start. Müller sah sich in der Altersklasse U20 lediglich einer Gegnerin gegenüber und schleuderte den Hammer bereits im ersten Versuch auf 47,77 Meter. Danach konnte sie sich im Gegensatz zur Berlinerin Victoria Sade Adu nicht mehr steigern. Die Berlinerin siegte mit 50,91 Metern.

Die Winterwurfmeisterschaften scheinen indes noch nicht zu den Lieblingswettkämpfen von Burchert zu gehören. Bei ihrer Premiere im Vorjahr schleuderte sie den drei Kilogramm schweren Hammer nur auf 30,46 Meter. Dieses Jahr verbesserte sich die 15-Jährige immerhin auf 33,52 Meter. Das bedeutete für sie den sechsten Platz in der U18.

Teamsilber für LG Wedel-Pinneberg

Je einmal Silber und Bronze erkämpften sich derweil die LG-Athletinnen in Hamburg. Caroline Hartwig, Line Kristin Schröder und Julia Kirschick sammelten bei den Landesmeisterschaften im Fünfkampf der W15 zusammen 6681 Punkte und wurden hinter dem SC Rönnau (6850) Team-Vizemeisterinnen.

Die meisten Punkte brachte Hartwig in das Trio ein, denn sie gewann Bronze (2374) in der Einzelwertung. An der Einzelkonkurrenz nahmen 24 Sportlerinnen aus Hamburg und Schleswig-Holstein teil. Schröder (10.) und Kirschick (15.) landeten im vorderen Mittelfeld.

Norddeutsche Winterwurfmeisterschaften in Berlin: U18: Diskus: 1. Alisa Rohlfing (MTV Horst), 36,67 m; Hammerwurf: 6. Loretta Burchert (LG Wedel-Pinneberg), 33,52 m; U20: 2. Leonie Müller(LG Wedel-Pinneberg), 47,77 m

Hallen-Landesmeisterschaften im Mehrkampf in Hamburg: Fünfkampf: W15: 3.Caroline Hartwig (LG Wedel-Pinneberg), (60 m Hürden: 9,54 sec/Hoch: 1,44 m/Kugel: 7,40 m/Weit: 4,96 m/800 m: 2:57,11 min) Gesamt: 2374 Pkte; 11. Line Kristin Schröder (Wedel-Pinneberg), (10,12/1,44/6,90/4,66/2:56,18) 2268; 15. Juli Kirschick (LG Wedel-Pinneberg), (10,96/1,44/6,57/3,69/3:04,33) 2039; Team: 2. LG Wedel-Pinneberg (Caroline Hartwig/Line Kristin Schröder/Julia Kirschick), 6681 Pkte; Frauen: 6. Anne Scholl (LG Wedel-Pinneberg) (60 m Hürden: 10,51 sec/Hoch: 1,48 m/Kugel: 8,57 m/Weit: 5,26 m/800 m: 2:46,35 min) Gesamt: 2788 Pkte.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen