zur Navigation springen

Fußball-Oberliga : Glatte Eins für den neunfachen Torschützen Pascal Haase

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Neun Tore eines Fußballers in nur einem Spiel, das gibt es nicht so häufig. Gegen den SV Lurup gelang dieses Kunststück dem Stürmer Pascal Haase. Der SV Rugenbergen gewann die Oberliga-Partie gegen den SV Lurup am Ende mit 11:1 (5:1). „Neun Tore muss man erst mal machen“, bilanzierte SVR-Co-Trainer Knut Aßmann, der Ralf Palapies an diesem Spieltag vertrat.

Der Torreigen ging schon in der zweiten Minute durch den ersten Treffer von Pascal Haase los. Nach 23 Minuten stand es 4:0. Außer Haase hatten bis dahin noch Patrick Hoppe (7.) und Patrick Ziller (17.) getroffen. Bewertet man einen Stürmer nach seinen Toren, so muss man Haase für diesen Spieltag eine glatte Eins verbuchen, auch, wenn der Sieg gegen den SV Lurup für die Bönningstedter nur eine Pflichtaufgabe war. Die Mannschaft vom Tabellenende verbuchte bis heute schon 174 Tore.

Mit 39 Punkten stehen die Bönningstedter nun auf dem siebten Tabellenplatz, und gut für das Torverhältnis war das Spiel natürlich auch.

So leicht wird es am Dienstag sicherlich nicht werden. Dann soll Haase im Nachholspiel gegen den SC Victoria treffen. Um 18.30 Uhr empfangen die Bönningstedter den Tabellendritten, der sich durchaus noch Hoffnungen auf Platz eins macht. Sollte Haase dann wieder eine entscheidende Rolle spielen, reichen sicher auch weniger Tore für eine glatte Eins.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen