zur Navigation springen

Hallenfußball : Gelungener Auftakttag

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Vier Qualifikanten für den Horster Bartels-Cup stehen fest / Mehr als 200 Zuschauer bei erster Vorrunde

shz.de von
erstellt am 22.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Alemannia Wilster und der TSV Sparrieshoop sowie der BSC Brunsbüttel und Fortuna Glückstadt sind die vier Mannschaften, die schon sicher wissen, was sie am Sonntag, 27. Dezember, machen. Sie haben sich für die Hauptrunde des Horster Bartels-Cup qualifiziert. Der TSV Oldendorf hingegen muss abwarten, ob ihm als Dritter der Gruppe B die geholten acht Punkte reichen, um noch in das Hallenfußball-Spektakel eingreifen zu können, wenn es nach Weihnachten um das große Geld in Form von Gutscheinen bei Nordsport geht. Die Partien der Vorrundengruppe C werden am 2. Weihnachtstag ausgetragen; der beste Gruppendritte kommt weiter.

„Es war ein toller Auftakt“, sagte Marc Stratmann. Der Vorsitzende des VfR Horst freute sich nicht nur über mehr als 200 Besucher, die im Laufe des Sonntags in die Sporthalle der Horster Jacob-Struve-Schule kamen, sondern auch über das Abschneiden der dritten Mannschaft des Gastgebers. Das in der Steinburger Kreisklasse D beheimatete Team hatte bis zuletzt die Chance auf einen Podestplatz, ehe sie den abschließenden Vergleich mit dem benachbarten Kreisligisten Rot-Weiß Kiebitzreihe 2:4 verlor. „Das war schon klasse, wie sich die Mannschaft hier präsentiert hat“, sagte Stratmann mit einem Anflug von Stolz in der Stimme. Das Team war erst im Sommer neu zusammengestellt worden.

Torhungrigste Mannschaft der bisherigen Vorrunde war übrigens ein Team, das sich frühzeitig alle Ambitionen auf ein Weiterkommen abschminken musste: die SV Lieth. Der Kreisligavertreter besiegte im bedeutungslosen Vergleich Schlusslicht SC Nienstedten 9:1 und hatte zuvor bereits RWK 4:3 bezwungen. Seine ersten drei Partien indes hatte die Mannschaft von Trainer Christoph Prüfer allesamt verloren.

Ganz ohne Niederlage ist am Sonntag keiner der zwölf Vertreter über die Runden gekommen. In der Gruppe A kassierte Alemannia Wilster ein 1:2 gegen Horst III, in der Gruppe B unterlag der BSC Brunsbüttel Fortuna Glückstadt 0:1 und kam gegen den TSV Oldendorf nicht über ein 2:2 hinaus.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen