zur Navigation springen

Fußball-Bezirksliga : FC Elmshorn II dreht Partie mit Hattrick

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

5:3 gegen SC Eggenbüttel: Patrick Hiob traf dreimal in einer Halbzeit und gab dem Spiel die entscheidende Wendung.

In einem spannenden und torreichen Bezirksliga-Spiel hat der FC Elmshorn II gegen den als Mitfavoriten gehandelten SC Egenbüttel mit 5:3 gewonnen. Dabei drehten die Elmshorner einen 1:2-Rückstand zur Halbzeitpause binnen weniger Minuten nach Wiederanpfiff und legten damit den Grundstein für den späteren Drei-Punkte-Erfolg. Patrick Hiob, der als echte Spitze eingesetzt wurde, gelang im zweiten Spielabschnitt gar ein lupenreiner Hattrick (49., 53., 66.).

„Bei einer Niederlage verlieren wir den Anschluss zur Tabellenspitze“, hatte FCE-Team-Manager Rainer Klaar die Begegnung vor dem Anpfiff als „richtungsweisend“ bezeichnet. Seine Befürchtungen wurden nicht wahr, auch wenn die Gäste aus Rellingen bei konsequenterer Ausnutzung ihrer Torchancen bereits zur Halbzeit mit 3:1 oder 4:1 hätten führen können.

Es sprach allerdings für die mit drei Akteuren aus dem Oberligakader verstärkten Gastgeber, dass sie nach dem Wiederanpfiff einen enormen Druck entwickelten und somit Egenbüttel zu Fehlern zwangen. Unruhe kam noch einmal um die 70. Minute auf, nachdem FCE-Keeper Kevin Huckfeldt SCE-Angreifer Kevin Fölsch im Strafraum zu Fall brachte. Die von Egenbütteler Seite lautstark geforderte Rote Karte blieb aus, den fälligen Strafstoß indes verwandelte Antonio Ude mit seinem zweiten Tor sicher zum zwischenzeitlichen 4:3-Anschlusstreffer.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Sep.2013 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen