zur Navigation springen

Ellerbrock siegt wieder

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Leichtathletik: Drei Titel für die Sportler aus dem Kreis bei den Hallen-Landesmeisterschaften in Hamburg

Drei Titel gab es bei den Hallenmeisterschaften der Männer, Frauen und Jugendlichen U18 für die Leichtathleten aus dem Kreis Pinneberg.

Beim 3000-Meter-Lauf der Frauen war die Jüngste auch die Beste. Die 17-jährige Mailin Struck von der LG Wedel/Pinneberg legte die 15 Runden in der Alsterdorfer Leichtathletikhalle in 9:34,64 Minuten zurück. Dabei deklassierte die Schülerin der Theodor-Heuss-Schule auch ihre Vereinskollegin Katharina Nüser (10:31,13). Die 26-Jährige wurde Dritte. Die beiden weiteren Landesmeistertitel gingen an Hochspringer aus der LG Elmshorn.

Benjamin Ellerbrock wiederholte seinen Vorjahreserfolg in der Männerkonkurrenz. Der 28-Jährige überquerte als Einziger die Latte bei 1,99 Meter. Der ehemalige Sprungspezialist, der inzwischen seinen Schwerpunkt im Mehrkampf hat, flog im Weitsprung mit einer Weite von 6,99 Metern auf den fünften Platz. Auch seine Vereinskollegin Fenja Krohn holte sich den zweiten Hallentitel in Folge, dieses Mal in der Frauenkonkurrenz. Die 17-Jährige übersprang 1,74 Meter, die Konkurrenz war bereits an 1,70 Metern gescheitert.

Der TuS Esingen konnte sich derweil über einen Vizemeistertitel für sein Neumitglied Tobias Jordan freuen. Der Ex-Elmshorner wurde Zweiter im 800-Meter-Lauf der U18. Erfolgreichster Starter des TSV Uetersen war Nils Blume. Der 15-Jährige wurde Fünfter im 1500-Meter-Lauf der gleichen Altersklasse.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Jan.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen