zur Navigation springen

Fussball-Kreisklasse : Eingewechselter Bohlen erzielt Hattrick

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

In der 61. Minute eingewechselt glückte ihm auswärts gegen den Tangstedter SV II zwischen der 70. und 83. Minute ein Hattrick.

Pinneberg | Die Kreisklassen-Fußballer des VfL Pinneberg III haben sich etwas vorgenommen. Am Freitag wollen sie gegen den TuS Hemdingen-Bilsen II den zehnten Sieg im Spielbetrieb der Staffel 4 und anschließend beim Griechen den 20. Geburtstag von Teamgefährte Malte Bohlen feiern. Ein Geschenk machte sich Bohlen schon vorher. In der 61. Minute eingewechselt glückte ihm auswärts gegen den Tangstedter SV II zwischen der 70. und 83. Minute ein Hattrick. Beim 6:0 (3:0) waren zudem Yannik Behrmann (2) und Florian Schrick für den Tabellendritten erfolgreich. Tabellenführer SV Halstenbek-Rellingen III ging erstmals nicht siegreich vom Platz. Das 0:1 des starken SC Pinneberg II (Sascha Kölln/35.) konnte Florian Blank aber immerhin noch zum 1:1 ausgleichen (42.). Einen Rückschlag erlitt der Kummerfelder SV II. „Toni“ Golzar erzielte den ersten und den letzten Treffer der Partie, in der Summe aber hatte der SC Ellerau III 3:2 (1:1) gewonnen.

Das Spitzenspiel der Staffel 1 endete 1:1. Dabei verwandelten sowohl Marvin Looks (Hetlinger MTV/23.) als auch Gregor Klöss (Hetlinger MTV/90.) diskussionswürdige Foulelfmeter. In der Staffel II tastete sich der TuS Holstein Quickborn II mit dem 4:2 (1:1) über den Tabellenzweiten Ilinden 1903 an die Spitze heran. Tobias Krause, Jan Schlüter und Torge Sellmer eröffneten dem Team möglicherweise spannende Perspektiven. Das 1:0 war ein Eigentor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen