Fussball : Durchatmen: Wedels Team funktioniert

Grün-weisser Jubel: Die Spieler des Wedeler TSV freuen sich über den guten Auftakt.
Foto:
Grün-weisser Jubel: Die Spieler des Wedeler TSV freuen sich über den guten Auftakt.

Der Wedeler TSV spielt erfolgreich mit 3:1 gegen den Eimsbütteler TV.

shz.de von
17. Februar 2014, 16:00 Uhr

In der 89. Minute durften die Landesliga-Fußballer des Wedeler TSV endlich aufatmen. Nach einem weiten Abwurf von Keeper Oliver Firgens und perfekter Flanke von Jan Eggers sorgte der eingewechselte Hendrik Ebbecke für das erlösende 3:1 (2:0) gegen den Eimsbütteler TV. Trainer Heiko Barthel stand die Zufriedenheit ins Gesicht geschrieben. Beim Punktspielstart funktionierte das Team.

Die Neuzugänge Pablo Moreira, Schütze des 2:0, und Jan Eggers, der Pech mit einem Lattenschuss hatte (70.), erfüllten die hohen Erwartungen. Alle gingen gierig auf den Platz. Als sich Anton Freundt auf der rechten Seite pfiffig durchsetzte, erzielte „Speedy“ Hüseyin Ayik schon der dritten Minute das 1:0. In Gefahr geriet der Sieg allerdings in der 80. Minute. Mit letzter Kraft lenkte Keeper Firgens den Ball an den Pfosten. Der WTSV bleibt in der Hammonia-Staffel ein ernstzunehmender Aufstiegsaspirant.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen