zur Navigation springen

Basketball : Die Trendwende bleibt aus

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Der SC Rist droht nach 73:78-Pleite gegen die SC Itzehoe Eagles die Playoffs zu verpassen

Gegen die in der zurückliegenden Spielzeit der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB so erfolgreichen Herren des SC Rist scheint sich in der aktuellen Saison nahezu alles verschworen zu haben. Die chronisch heimschwachen Wedeler verloren am Steinberg mit dem 73:78 (38:39) im Holsteiner Duell gegen die SC Itzehoe Eagles vor 650 Zuschauern bereits die neunte von zehn Partien daheim und könnten die letzte Chance verspielt haben, doch noch die Playoffs zu erreichen.

Im Trainer-Duell musste Rist-Headcoach Michael Claxton einmal mehr die Überlegenheit seines Mentors Patrick Elzie auf der Itzehoer Bank anerkennen und tat dies nach Spielende trotz aller Enttäuschung prompt. Zugleich verriet der 39 Jahre alte Claxton aber auch, was in ihm vorging. „Das ist eine ganz schwere Saison für uns, eine Spielzeit, die ich nie vergessen werde.“

Dabei durfte der Anhang des SC Rist lange von der Trendwende träumen. In einem furiosen Startviertel führten die Wedeler früh, legten später noch nach und bauten ihre Führung bis auf 13 Punkte aus. Doch das reichte nicht für den durchaus möglichen Befreiungsschlag, weil es dem Heimteam einmal mehr an Konstanz fehlte. Unter diesen Umständen waren die von Elzie verabreichten Gegenmittel Gift für die Wedeler. „Wir haben im letzten Viertel sehr variabel verteidigt und dadurch das Spiel noch einmal drehen können", sagte der Gästecoach. Seinem früheren Club, den er in der Saison 2003/04 vor dem Abstieg aus der Regionalliga bewahrte, wünscht der Deutschamerikaner, der in Wedel die Playoff-Teilnahme perfekt machte, nun alles Gute. „Ich hoffe, dass Wedel in der Pro B bleibt.“

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Feb.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert