zur Navigation springen

Fussball-Oberliga : Die Luft reicht aus

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

VfL Pinneberg feiert vor 450 Zuschauern 2:0-Auftakterfolg gegen Hamburger SV III

Man merkte Jan-Henrik Kaetow an, dass es der 1. Spieltag war. Nach dem 2:0 (1:0)-Auftakterfolg gegen den Hamburger SV III im Rahmen der Oberliga-Saisoneröffnung bildeten die Fußballer des VfL Pinneberg den obligatorischen Siegeskreis und der 27-jährige Kaetow fand sich in der Mitte wieder. Nach einigen lautstarken und markanten Sprüchen, gab die Stimme des Mittelfeldakteurs kurzerhand nach – die nötige Luft war noch nicht vorhanden.

Die Ausdauer Kaetows und Co. reichte allerdings allemal aus, um vor 450 Zuschauern an der heimischen Fahltsweide einen perfekten Start in die neue Saison hinzulegen. Gegen Aufsteiger HSV III war die Elf von Trainer Thorben Reibe von Beginn an spielbestimmend. Nach acht Minuten verzog Neuzugang Marcel Uitz aus aussichtsreicher Position. Besser machte es ein anderer Neuling: Madjid Albry knallte den Ball unhaltbar aus 18 Metern in den linken oberen Torwinkel (14.). „Ich wollte den Ball genau da oben hinsetzen“, befand Albry nach dem Schlusspfiff, der mit einem Linksschuss nach 39 Minuten an Gästekeeper Yannick Heuer scheiterte. Die anschließende Ecke von Kaetow brachte ebenfalls Gefahr, Verteidiger Arend Müller zielte per Direktabnahme jedoch zu hoch.

Nach der Pause mussten die Hausherren vor den Augen von Ehrengast und Ex-Nationalspieler Peter Nogly zunächst eine Drangperiode der Gäste überstehen. „Zehn Minuten lang fehlte die Ordnung“, befand Coach Reibe, dessen Elf im Anschluss die frühzeitige Vorentscheidung verpasste. Zuerst fand Alexander Borck in der Mitte keinen Abnehmer (58.), kurz darauf scheiterte Kaetow an Heuer und Uitz setzte den Nachschuss über das Gehäuse (65.).

Sechs Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit behielt Uitz nach feiner Vorarbeit von Kaetow in der Eins-gegen-Eins-Situation mit HSV-Keeper Heuer den Überblick und beseitigte somit jegliche Zweifel am Auftaktsieg der Pinneberger.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 31.Jul.2017 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen