zur Navigation springen

Fußball-Oberliga : Die E-Jugend macht es besser: SV Rugenbergen kassiert spätes 1:1

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 31.Aug.2015 | 16:00 Uhr

Der Pulsschlag von Ralf Palapies hatte knapp eine Stunde nach Abpfiff wieder die normale Frequenz erreicht. Die Erinnerung an die Schlussminute der Oberligapartie zwischen dem Niendorfer TSV und seinem SV Rugenbergen ließ beim Bönningstedter Trainer aber nochmals den Frust hochkommen. In eben dieser 93. Minute erzielte Nico Philipp Klüver nach einem Freistoß das 1:1 für den Gastgeber. Die SVR-Führung durch Dennis von Bastian aus der 37. Minute war perdu. Schiedsrichter Adrian Höhns pfiff nicht einmal wieder an.

„Das darf uns nicht passieren. Es wird einem Fußballer schon in der E-Jugend gesagt: Bei einer knappen Führung muss man sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen und den Ball dort halten“, dozierte Palapies. Genau das taten die von ihm trainierten Fußballer aber nicht. Der Versuch, in der Nachspielzeit noch den Weg zum Niendorfer Tor zu suchen, wurde mit einem Ballverlust bestraft. Einen Sekundenbruchteil und einen langen Ball später folgte der Freistoß, der zum Niendorfer Ausgleich führte.

Palapies fand das „relativ ärgerlich“, doch es hätte in den 45 Minuten zuvor mehr als eine Möglichkeit gegeben, diesem Vabanque-Spiel in der Schlussphase zu entgehen. Drei bis vier gute Torchancen notierte der Übungsleiter für seine Elf, für Niendorf hingegen bis zur 93. Minute keine. „Wir hatten das Spiel unter Kontrolle“, sagte Palapies nach Partie, die bei Regen begann und mit steigenden Temperaturen in Halbzeit eins an Tempo einbüßte.

Entsprechend blieb Palapies’ Pulsschlag bis zur besagten Nachspielzeit im normalen Bereich. Die Schlussminute hingegen dürfte in dieser Woche nochmal Thema beim Training sein – für die Oberliga, nicht für die E-Jugend des SVR.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen