zur Navigation springen

Handball-Oberliga : Die Defensive im Fokus

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Die Ellerbeker Frauen empfangen am Sonntag den Tabellenletzten HSG Tarp-Wanderup.

Ihnen macht es mehr Spaß, Tore zu werfen, als Gegentreffer zu verhindern. Dieser Eindruck drängt sich auf, wenn man die Bilanz der Handball–Frauen der HSG Tarp-Wanderup in der vergangenen Saison betrachtet.

Mit 750 Toren stellte die HSG-Crew zwar den zweitbesten Angriff in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein und sicherte damit den Klassenerhalt (Platz 9) – obwohl keine Mannschaft der Liga schlechter in der Abwehr stand (771 Gegentore). In Anbetracht dessen sollte Meister TSV Ellerbek am Sonntag (16 Uhr, Harbig-Halle) eigentlich vor einer leichten Aufgabe stehen.

Doch das Team ist verunsichert wie zuletzt auch der Punktverlust bei Aufsteiger Niendorf/Wandsetal dokumentierte. Ein Sieben-Tore-Vorsprung wurde noch aus der Hand gegeben – vor allem weil die Abwehr die Einstellung zum Gegner verlor. Zwar steht Ellerbek (5:3 Punkte) dennoch in der oberen Tabellenhälfte, bei einem weiteren Ausrutscher droht jedoch der Absturz ins Mittelfeld.

Obwohl die HSG bis dato alle Spiele verlor und am Tabellenende liegt, darf sich Ellerbek nicht in Sicherheit wiegen. Zum einen traf Tarp-Wanderup schon auf die Titelaspiranten Stockelsdorf und Krop/Tetenhusen und Altenholz und zum anderen läuft deren Torproduktion (111 Treffer) weiterhin auf Hochtouren. „Die Mannschaft, die besser defensiv arbeitet, wird gewinnen“, sagte TSV-Spielmacherin Sandra Vollstedt.

Auch ohne Coach Timo Jarama (Urlaub) wurde unter der Woche intensiv an der Abstimmung in der Deckung gearbeitet. „Am Sonntag wird es besser klappen“, gibt sich Sandra Vollstedt optimistisch. „Zumal alle Spielerinnen einsatzfähig sind und der Trainer wieder auf der Bank sitzen wird.“

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2013 | 15:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen