zur Navigation springen

Fußball : DFB-Truck bringt WM-Pokal nach Pinneberg: Tickets gibt es ab 1. Juli

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 15.Jun.2015 | 14:00 Uhr

Jetzt geht es in die heiße Phase. Bevor der original WM-Pokal am Donnerstag, 23. Juli (13 bis 21 Uhr), in Pinneberg an der Fahltsweide den Fußballfans der Kreisstadt präsentiert wird, wartet auf die Verantwortlichen vom Gastgeber VfL Pinneberg noch eine Menge Arbeit.

Die Fußballabteilung des VfL hatte sich beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) darum beworben, dass der WM-Pokal, den die Deutsche Nationalelf 2014 in Rio gewann, im Rahmen der Ehrentour durch ganz Deutschland auch in Pinneberg Station macht (wir berichteten). Im Juli hält der DFB-Tross im Stadion 1.

Am vergangenen Dienstag nahmen die VfL-Verantwortlichen an einem DFB-Workshop auf dem Gelände des Hamburger Fußball-Verbands teil, bei dem die Rahmenbedinungen und Auflagen für den Pokal-Besuch in der Kreisstadt geklärt wurden. „Wir waren erstaunt, wie wenig Vorgaben es gegeben hat“, sagt VfL-Geschäftsführer Uwe Hönke.

So werde man auch den Partnern und Sponsoren der Fußballabteilung die Gelegenheit bieten können, sich zu präsentieren.

Im Rahmenprogramm sind viele Aktionen für Kinder und Jugendliche geplant. Unter anderen werden ein Soccer-Court und ein Mega-Tisch-Kicker aufgebaut.

Das Highlight der Veranstaltung, der goldene Pokal, wird in einem der beiden DFB-Trucks platziert sein, die nebeneinander stehend zu einem WM-Erlebnisparcours vereint sein werden. Die Fußballfans aus der Region haben die Möglichkeit, sich im Truck elf Sekunden lang mit dem Pokal fotografieren zu lassen.

„Man erhält nach dem Foto einen Code, mit dem man sich im Idealfall einige Minuten nach der Aufnahme die Fotos übers WLAN von der Internetseite ehrenrunde.fussball.de direkt herunterladen kann. Das ist aber natürlich auch am heimischen PC möglich und eine schöne Erinnerung“, erklärt Heinz Sellmann aus dem Fußballvorstand des VfL. Insgesamt 2  014 Tickets hat der DFB den Pinnebergern für den Tag zur Verfügung gestellt.

„Einige Tickets werden wird natürlich der Behindertenwerkstatt Eichenkamp, der Heideweg-Schule sowie der Lebenshilfe Schenefeld zur Verfügung stellen, die im Rahmen der Pokal-Präsentation auf unserer Anlage ein Turnier für den guten Zweck austragen werden“, sagt Sellmann und ergänzt: „Weitere Karten gehen kostenlos an unsere Juniorenteams, darüber hinaus werden wir möglichen Sponsoren und Unterstützern unserer Veranstaltung Ticket-Kontingente zur Verfügung stellen.“

Der Rest der Eintrittskarten wird für alle Fußballfans aus dem Kreis ab dem 1. Juli für einen geringen Preis am Tresen der VfL-Geschäftsstelle am Fahltskamp zu erwerben sein.

Zehn Personen, so fordert es der DFB, muss der VfL als Helfer zur Verfügung stellen, die den reibungslosen Ablauf in der Warteschlange vor dem Truck garantieren. „Für den gesamten Tag brauchen wir aber insgesamt 50 Helfer. Unsere drei Herrenteams werden mit anpacken, ansonsten kann sich jeder bei uns melden, der helfen möchte“, so Sellmann.

Am gleichen Tag der Pokal-Präsentation ist zusätzlich eine Veranstaltung aus der Reihe Pinneberger Sportdialog zum Thema Talentförderung im Fußball geplant.

VfL-Geschäftsführer Hönke hat dazu DFB-Stützpunktkoordinator Stefan Kerber eingeladen. Einer von fünf dieser dem Hamburger Fußball-Verband angegliederten Trainingsorte für die talentiertesten Nachwuchskicker ist in Pinneberg, immer montags auf der Kampfbahn B, An der Raa.  

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen