zur Navigation springen

Fussball-Kreisliga : Dezimiert, aber taktisch diszipliniert

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Kreisliga 6/8: Kummerfeld siegt beim SVR III mit 4:1.

Taktische Disziplin traf auf einen „schwarzen Tag“. Die Kreisliga-Fußballer des Kummerfelder SV gewannen beim SV Rugenbergen III souverän 4:1 (2:0), obwohl sie die letzte Viertelstunde wegen einer Verletzung von Bjarne Techert in Unterzahl bestreiten mussten. „Uns sind die einfachsten Dinge missglückt“, fluchte der Bönningstedter Co-Trainer Mirco Basner.

Das 7:1 (3:1) des SC Pinneberg über Union Tornesch II stand im Zeichen des Patrick Hellman, der sich die Rückkehr nach einer Oberschenkel-Zerrung mit vier Treffern versüßte. Zwei verwandelte Foulelfmeter waren dabei, deren Berechtigung die Gäste stark anzweifelten. Der SCP ist Erster vor dem Heidgrabener SV, der den TSV Heist ebenfalls 7:1 (3:1) deklassierte. TSV-Trainer Ingo Jopp hatte allen Grund, sich über eine schlafmützige Anfangsphase mit drei Gegentoren binnen 13 Minuten zu ärgern. Der TuS Holstein Quickborn kam auswärts gegen die SV Lieth II erst spät in Wallung. Debütant Tharek Khodja und Florian Walter mit einem haltbaren Schuss retteten das 2:2 nach einem 0:2-Rückstand auf „den letzten Drücker“. Die Gäste traten ohne die Mittelfeldspieler Marc Christ und Marco Brunsendorf an, die Trainer Lars Landschof aus internen Gründen suspendierte.

Erst vormittags aus den USA zurückgekehrt, ebnete der eingewechselte Steven Schönfeld dem 1. FC Quickborn mit seinem Tor zum 3:2 den Weg zum 4:2 (2:1) über den Moorreger SV. Aufsteiger Roland Wedel II wurde für eine gute Leistung mit einem 2:2 (1:0) bei Pokalschreck TSV Seestermüher Marsch belohnt. Der SSV Rantzau II verschenkte beim 1:1 (1:1) auswärts gegen den TV Haseldorf zwei Punkte. Keeper Tobias Albrecht sah wegen eines Handspiels vor dem Strafraum die Rote Karte.

In der Staffel 6 musste der Tangstedter SV auf Björn Dardemann (krank) verzichten. Umso größer war die Freude über das glückliche 2:1 (2:0) nach zwei Fernschuss-Treffern gegen den TSV Sasel II.



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen