zur Navigation springen

Fussball-Landesliga : Derbyzeit in der Landesliga: Rotation in Wedel und Uetersen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2015 | 16:00 Uhr

Es ist Derbyzeit bei den Landesliga-Fußballern in der Hammonia-Staffel. Eine Woche nach dem Oberligaduell der SV Halstenbek-Rellingen mit dem VfL Pinneberg (1:0) messen die zweiten Mannschaften beider Clubs auf dem Jacob-Thode-Platz ihre Kräfte. Der Wedeler TSV und der TSV Uetersen kämpfen im direkten Vergleich um den Anschluss nach oben.

Aufgrund rosiger personeller Perspektiven blüht die Zuversicht hier wie dort. Die Wedeler können es sich sogar erlauben, Spieler aus ihrem Aufgebot zu streichen. Beim 7:1 in Pinneberg hatte es Sebastian Gonzalez und Pablo Moreira getroffen, diesmal sind andere an der Reihe. 21 Akteure tummelten sich beim Uetersener Abschlusstraining, nachdem Kapitän Philipp Ehlers und Verteidiger Raphael Friederich von einer Kreuzfahrt auf der AIDA zurückkehrten. In den Gedankenspielen von Trainer Peter Ehlers spielen beide Akteure aber möglicherweise erst im Oddset-Pokalspiel (dritte Runde) am darauf folgenden Dienstag um 19.30 Uhr gegen den SV Lurup eine Rolle. Die Wedeler wollen ihr Nachholspiel der dritten Runde gegen Osdorf am Mittwoch um 19 Uhr auf dem Kunstrasen an der Schulauerstraße austragen. Endgültig ist das aber noch nicht. Die Osdorfer baten darum, die Partie nach hinten zu verlegen.

Bei der VfL-Zweiten plagt sich Trainer Patrick Funk mit Torwart-Sorgen herum. Tim Brüggemann und Maximilian Hoeft sind verletzt, so dass A-Junior Felix Rakus infrage kommen könnte. Die Halstenbeker erwarten Mittelfeldspieler Jonathan Bigger aus dem Kurzurlaub zurück. TBS Pinneberg fängt gegen TuRa Harksheide noch einmal ganz von vorn an, kehrten doch in der Zwischenzeit fünf bislang abwesende Akteure ins Aufgebot zurück. Blau-Weiß 96 Schenefeld freut sich auf das Gastspiel beim SC Alstertal-Langenhorn und über die vorläufige Diagnose, dass Offensiv-Verteidiger Lars Hartmann in Harksheide vermutlich keinen Kreuzbandriss erlitten hat.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen