zur Navigation springen

Kreisklasse : Der SCP II grüßt von oben

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Pinneberg | Spitzenreiter in der Staffel 4 zu sein, wenn auch nur aufgrund der Mehrzahl ausgetragener Spiele, „das fühlt sich gut an“ (Trainer Sven Delling) für die Kreisklassen-Fußballer des SC Pinneberg II. Dem 7:0 (4:0) auswärts über den TuS Hemdingen-Bilsen II (zweifacher Torschütze: René Schröder) folgt am Sonntag das Gipfeltreffen mit dem VfL Pinneberg III.

Vitali Bauer machte in der drittletzten Minute das glückliche 2:1 (1:1) des Kummerfelder SV II über Eintracht Rellingen II perfekt. Kevin Bestmann sicherte dem SC Egenbüttel III in der 33. Minute das 1:0 beim TuS Appen II.

In der Staffel 1 krönte Carsten Bätge seinen 35. Geburtstag als Schütze des letzten Treffers (88.) beim 3:0 (2:0) des TuS Hemdingen-Bilsen über die SV Lieth II. Mit einem Kasten Bier, den Bätge spendierte, stieß der Tabellendritte auch auf Torerfolge von Hendrik Schmiedehausen (19.) und Henning Hollstein (38.) an. Nach Toren von Jesse Plüschau (61.), Oliver Ostermann (Selbsttor/67.) und Adnan Kubat (90.) siegte der Hetlinger MTV ebenfalls 3:0. Gegner TuS Borstel erlitt seine erste Saisonniederlage und muss sich um Verteidiger Victor Swoboda (Unterarmbruch) sowie Keeper Christian Rademacher (Nasen-Anbruch) sorgen. Till Simon (I3.) und Björn Bahr (53.) realisierten den siebten Sieg von Kickers Halstenbek im siebten Spiel. Union Tornesch III wehrte sich beim 0:2 aber gut.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen