zur Navigation springen

American Football : Das ewig währende Duell

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Elmshorn Fighting Pirates empfangen heute die Flensburg Sealords

shz.de von
erstellt am 23.Apr.2016 | 15:47 Uhr

Als die Elmshorn Fighting Pirates vor ziemlich genau einem Vierteljahrhundert das erste Mal zu einem American-Football-Spiel aufs Feld liefen, mussten sie Lehrgeld bezahlen. Ordentlich Lehrgeld sogar. Die erste von zahlreichen weiteren folgenden Niederlagen auf dem Rasen brachten ihnen die Flensburg Sealords bei. Heute, Sonnabend, haben die Pirates nun im zehnten Aufeinandertreffen die Chance, die bisher negative Bilanz (vier Siege, fünf Niederlagen) auszugleichen. Kickoff zu dem Testspiel im Elmshorner Krückaustadion, das als 2. Futterhaus Cup firmiert, ist um 15 Uhr.

Anders als in der ersten Vorbereitungspartie vor zwei Wochen gegen die Oslo Vikings (6:37) ist der Gastgeber als Regionalligist gegen den in der Oberliga beheimateten Klub von der Flensburger Förde in der Favoritenrolle. „Jedoch hat der erfahrene Oberligist aus Flensburg viele Möglichkeiten, diesen formalen Ligaunterschied auszugleichen“, warnte Pirates-Sprecher Stefan Roth, der von den Aufstiegsambitionen der Flensburger weiß. Für die Fighting Pirates ist dies die letzte Standortbestimmung bevor in zwei Wochen die Regionalligasaison mit einem Heimspiel gegen die Oldenburg Knights eingeläutet wird. „Meine Mannschaft zehrt von der guten Leistung seiner Offensive Line, die die Laufwege für Runningback Zach Silverberg öffnen muss“, beschreibt Headcoach Jörn Maier sein Team. „Gelingt dies, kann unsere Verteidigung stets ausgeruht das Feld betreten. So haben wir gute Chancen das Team aus Flensburg zu kontrollieren.“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen