zur Navigation springen

Fussball Verbandsliga : Big Points an der Heisterender Chaussee

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

shz.de von
erstellt am 09.Nov.2015 | 16:00 Uhr

Das waren so genannte Big Points. Der VfR Horst hat mit einem 2:1-Heimsieg über den MTSV Hohenwestedt den Kontakt zur Spitzengruppe der Verbandsliga Süd-West gewahrt. „Wir haben einen richtig verdienten Sieg eingefahren“, jubelte VfR-Trainer Lars Lühmann angesichts früher Chancen von Michel Gorny (10. Minute), Paris Bruhn (11., Foto rechts), Ronny Müller (12.) und Kevin Dittmann (14.). Die Entscheidung fiel aber erst in der zweiten Halbzeit durch einen Doppelschlag von Michel Gorny. Mit der ersten Aktion nach Wiederanpfiff köpfte er einen Dittmann-Freistoß zur Führung ein. Auch das 2:0 war eine Co-Produktion dieser beiden Akteure. Dennis Horn hatte Dittmann auf der rechten Außenbahn geschickt, Gorny drückte den Ball im Nachschuss am kurzen Pfosten über die Linie.

Die Gäste kamen erst in der Schlussphase zum Anschlusstreffer, hatten davor aber durchaus ihre Möglichkeiten gehabt. Die beste war ein von VfR-Keeper René Lemke verursachter Foulelfmeter, den Pieper aber übers Tor schoss. Unmittelbar nach der Horster führung rettete die Latte für den nach einem Missverständnis mit Innenverteidiger Micha Dehner geschlagenen Schlussmann.

Bereits am morgigen Dienstag kommt Schlusslicht Olympia Neumünster zum Nachholspiel nach Horst (20 Uhr, Heisterender Chaussee).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen