Handball-Landesliga : Bereit fürs Spitzenspiel

Der Barmstedter Jan Beermann wirft gegen Ellerbeks Mark Hypko eines seiner vier Tore.
Der Barmstedter Jan Beermann wirft gegen Ellerbeks Mark Hypko eines seiner vier Tore.

Der Barmstedter MTV baut Tabellenführung mit 35:32 über Ellerbek IV aus.

shz.de von
03. Dezember 2013, 16:00 Uhr

Der Barmstedter MTV zieht in der Handball-Landesliga Hamburg weiterhin ungehindert seine Kreise. Mit dem 35:32 (16:14) über den TSV Ellerbek IV haben sich die Krause-Mannen einen Sechs-Punkte-Vorsprung auf einen direkten Konkurrenten um die Meisterschaft verschafft. „Damit hat der BMTV bewiesen, dass er auch unter Druck Spiele gewinnen kann“, sagte BMTV-Sprecher Timm Schmidt, der die Rothosen damit für das Spitzenspiel am kommenden Wochenende gegen die HG Hamburg-Barmbek gewappnet sieht. Fraglich ist dann der Einsatz von Ole Dirksen, der sich in der 40. Minute einen Finger seiner Wurfhand auskugelte.

In der Ellerbeker Harbig-Halle hatte sich von Beginn an ein enges Spiel entwickelt, das zunehmend von Nicklichkeiten begleitet wurde. Dem BMTV gelang es erst nach 18 Minuten, sich erstmals auf zwei Tore zum 11:9 abzusetzen. Die Routiniers aus Ellerbek glichen Mitte der zweiten Halbzeit vorübergehend aus. Die Entscheidung zu Gunsten des BMTV fiel in der 58. Minute als Patrick Geist die erste Barmstedter Drei-Tore-Führung heraus warf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen