zur Navigation springen

Basketball : Bei den Hoppers geht das Licht aus

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Nach einer 70:80-Niederlage gegen BC Hamburg steuern die Basketballer aus Halstenbek und Pinneberg auf den Abstieg zu.

Das Pokal-Viertelfinale gegen den ETV III gewann das Basketball-Team von Trainer Alfred Knütter mit 89:54, doch am Sonntag kassierten die Hoppers mit einem 70:80 nach Verlängerung gegen den BC Hamburg die 13. Niederlage im 16. Saisonspiel in der 2. Regionalliga Nord.

„Die Ausreißer nach unten waren diesmal nicht ganz so extrem. Die Entwicklungskurve in der Leistung zeigt tendenziell nach oben – nur leider ist die Spielzeit bald schon vorbei“, meinte Alfred Knütter, der die Lage des Tabellenvorletzten als „sehr dramatisch“ beschreibt. Drei Minuten vor Spielende lag die Mannschaft noch mit sechs Punkten in Führung, doch der Gegner schlug zurück. Als das Spiel in den letzten Atemzügen lag, scheiterten erst Toni Brezac und dann Andy Meffert in Brettnähe. Nach Ansicht des Trainers hätte man beide Aktionen wegen Fouls abpfeifen können – doch das Schiedsrichtergespann entschied anders.

So ging es beim Spielstand von 63:63 in die Verlängerung, der BCH trumpfte in den Extra-Minuten auf, traf „bärenstark“ von der Freiwurflinie und gewann letztlich mit zehn Punkten Vorsprung.

Angesichts der neuerlichen Niederlage scheinen bei den Hoppers allmählich die Lichter auszugehen. Von den ausstehenden sechs Partien müssten sie vermutlich fünf gewinnen, um noch eine Chance auf den Klassenverbleib zu haben. „Wir geben nicht auf und greifen nach dem letzten verbliebenen Strohhalm“, meint Knütter. Nur ein Derby-Sieg gegen den Tabellenvierten SC Rist Wedel II (Sonnabend, 19.30 Uhr, Feldstraße) würde den Silberstreif am Horizont noch leicht schimmern lassen.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Feb.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert