zur Navigation springen

Reitsport: : Begeisternde Kreismeisterschaften

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Saisonabschluss auf dem Catharinenhof in Wedel: Der RFV Elmshorn dominiert Springen der Senioren und Jungen Reiter.

shz.de von
erstellt am 05.Okt.2013 | 16:00 Uhr

Eine solche Dominanz von Reitern eines Vereins gab es bei den Kreismeisterschaften im Springen der Senioren und Jungen Reiter zuletzt im Jahr 2000, als ein Wedeler Trio seinen Heimvorteil auf dem Catharinenhof ausnutzte.

Nun haben Jos-Gerrit Muffels, Charlotte-Christine Hahn und Laura Tasche vom Reit- und Fahrverein Elmshorn ein neues Kapitel aufgeschlagen. Sie holten Gold, Silber und Bronze an die Krückau. Für alle drei war es die Podium-Premiere bei den Kreismeisterschaften.

Es war eine äußerst knappe Entscheidung in drei Springen. Muffels überholte die führende Charlotte-Christine Hahn erst im abschließenden M-Springen. Hahn hatte mit ihrer Stute Corcanda einen Abwurf im Normalumlauf zu verzeichnen und verpasste so das Stechen. Dort legte der in allen drei Prüfungen fehlerfreie Muffels auf Uquina in 35,85 Sekunden die schnellste Zeit hin. Ihm folgte Laura Tasche auf Watania mit etwas mehr als einer Sekunde Rückstand. Damit schob sie sich noch auf den Bronzerang.

Jos Gerrit Muffels hat sich schon weitaus höhere Meriten als eine Kreismeisterschaft erworben. Er wurde vor zwei Jahren mit dem Holsteiner-Team Mannschaftsweltmeister der Jungzüchter. Darüber hinaus belegte der heute 21-Jährige im französischen Chazey sur Ain Rang drei in der Einzelwertung der Senioren. Als Jungzüchter beschäftigt er sich damit, Pferde im Hinblick auf die Rasseideale zu beurteilen und sie optimal zu präsentieren. Dass er auch auf dem Pferd eine gute Figur macht, hat er nicht erst jetzt beim Abschluss der Grünen Saison bewiesen.

Den Titel in der Dressur bei den Senioren und jungen Reitern sicherte sich Vivien Iversen auf Rascal 96. Mit starken Auftritten in den beiden Dressurprüfungen der Klasse M* und damit verbunden einem ersten und einem zweiten Platz, war der Grundstein für den Erfolg gelegt. In der darauf folgenden Dressurprüfung der Klasse M* Kür zeigten die beiden dann Konstanz und belegte erneut den zweiten Platz. Zweiter wurde Michel Marna vom RV Esingen auf Draco 25. Den dritten Platz belegte Chiara Romberg (RFV Neuer Eichenhof) auf Foxtrott S.

Einen Titel für einen Reiter des gastgebenden Vereins gab es auch. Angelina Pieper (RFV Wedel) gewann das Springen der Junioren.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen