zur Navigation springen

Tennis-Verbandsliga : Augenweide Hitzeschlacht

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Lawn-Tennis-Club Elmshorn bleibt mit 6:0 über Heikendorfer TC im Plan.

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2017 | 16:00 Uhr

Ob Maciej Skorka das auch so empfunden hat? „Es ist ein Genuss, wenn man so tolles Tennis zu sehen bekommt“, schwärmte Dean Grube vom Auftritt der neuen Nummer eins des Lawn-Tennis-Clubs Elmshorn. Die hatte im Spitzeneinzel des Verbandsligaspiels gegen den Heikendorfer TC (6:0) mit Nick Nienhaus deutlich mehr Probleme als vor dem ersten Aufschlag vielleicht gedacht. Der erst 16-Jährige und Skorka lieferten sich unter der gnadenlos auf den roten Grand brennenden Sonne ein Duell, in dem sich beide nichts schenkten. „Das war echt vom allerfeinsten“, meinte Grube zum 6:2, 6:4 Skorkas.

Kurz darauf musste dann auch Grube ran und erkannte schnell, dass Tennis manchmal auch eine ganz schöne Qual sein kann. „Jeder Schritt hat wehgetan“, sagte Grube über sein Einzel gegen Moritz Zietz, das er in zwei Sätzen gewann. Florian Schiller und Younes Hemeicheh taten es beiden nach. Die Doppel waren bei der bereits in den Einzeln gefallenen Entscheidung eine reine Formsache für den LTCE, für den es im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga bislang nach Plan läuft.

Vorentscheidende Bedeutung kommt in dieser Hinsicht vermutlich dem Auswärtsspiel beim THC Ahrensburg zu. Das wird aber erst am Sonnabend, 1. Juli, ausgetragen. Bis dahin ruht für die Elmshorner der Spielbetrieb, was mehr als ungewöhnlich ist. Grube: „Einen Monat spielfrei – das habe ich in meinem mehr als 30-jährigen Tennisleben auch noch nicht erlebt.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen